Pressemitteilung Nr. 64 Verein Götzberger Windmühle e.V.

Tag des offenen Denkmals in der Götzberger Mühle

Der Verein Götzberger Windmühle e.V. beteiligt sich in diesem Jahr zum dritten Mal an dem Tag des offenen Denkmals am 11. September 2016 von 10:00 bis 16:00 Uhr. Dieser Tag wird seit 1993 von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz veranstaltet. Allein im letzten Jahr lockten mehr als 8.000 offene Denkmale viele Besucher an. Alle Besichtigungen sind kostenlos.
Der Tag des offenen Denkmals am 11. September 2016 steht mit "Gemeinsam Denkmale erhalten" ganz im Zeichen des gemeinschaftlichen Handelns. Das Motto ist hochaktuell. Das aktuelle bundesweite Programm ist ab sofort unter www.tag-des-offenen-denkmals.de einsehbar. Dort kann man sich alle teilnehmenden Denkmale einer Region anzeigen lassen, nach Denkmalkategorien suchen und über einen Merkzettel persönliche Denkmaltouren zusammenstellen. Weitere Informationen über die Götzberger Windmühle finden Sie unter www.vereingoetzbergerwindmuehle.de

Das Mühlenfest am Pfingstmontag lockt seit über 10 Jahren weit über 2000 Besucher in die Götzberger Mühle. Wem dieser Trubel zu viel ist, so der Vereinsvorsitzende Henry Petersen, kann am Tag des offenen Denkmals die Mühle unter fachkundiger Führung unserer erfahrenen Mühlenführer besichtigen, die alte Mühlentechnik erleben und mit Vereinsmitgliedern über die Mühlentechnik und die Vereinsarbeit ins Gespräch kommen. Das Team der Mühlenführer und Vorstandsmitglieder stehen 6 Stunden lang für alle Besucher bereit. Besucher, ob groß oder klein dürfen sich gerne an der Legionärsmühle probieren und herausfinden, wie lange es dauert, per Hand aus Weizen Mehl zu machen. Kinder können im ehemaligen Nähzimmer der Mühle gerne große Malbögen und Malbücher vielen Buntstiften ausmalen.
Henry Petersen

31.08.2016

©2004 Verein Götzberger Windmühle e. V. Impressum, Disclaimer