Pressemitteilung Nr. 18 Verein Götzberger Windmühle e.V.


Die Mühle ist am Netz

Dreht sich die Götzberger Mühle wieder und speist Strom in das Stromnetz ein wie eine Windkraftanlage? Natürlich nicht, der abgebrochene Flügel ragt immer noch in den Himmel und wartet auf seine Reparatur. Aber der Verein Götzberger Windmühle e.V. hat es nun nach langer Vorbereitung geschafft: Die Homepage des Vereins ist fertig und steht im Internet(z).
Den Kontakt stellte das Alster Gymnasium von Henstedt-Ulzburg her: Pirmin Fix, 20 Jahre alt und Schüler des 13. Jahrganges kümmerte sich um Codes und Layout. PCs, Homepages und das Internet sind seine Welt, studieren will der Ulzburg-Süder jedoch Physik. Anders sein Freund Sebastian Kiesling, ebenfalls ein Süder. Er hat sich bei der Erstellung der Homepage um Grafik und Design gekümmert und inzwischen sein Hobby zum Beruf gemacht. Eine Ellerauer Firma bildet ihn bereits im zweiten Lehrjahr zum Fachinformatiker aus. Das Ergebnis der Arbeit kann sich sehen lassen, so Wolfgang Sievers, Vorsitzender des Vereins, der für die Inhalte sorgte. Meinen Dank im Namen des Vereins und der Mühle an die beiden jungen Leute! Bemerkenswert ist für Sievers darüber hinaus, dass die Arbeit der Beiden an ihren Computern in der Freizeit und ohne eine Bezahlung geleistet wurde. Zeigt es doch, dass auch in der heutigen Zeit junge Menschen bereit sind, ehrenamtlich für einen guten Zweck etwas zu tun.
Das vorerst letzte Problem auf dem Wege in das Internet konnte jetzt auch gelöst werden. Mit Jens Lemke hat sich ein weiterer Ulzburg-Süder bereit erklärt, die Seite ständig zu aktualisieren und bei Bedarf zu erweitern.
Zu sehen sind bereits Termine, Fotos, eine kleine Chronologie der Ereignisse, Pressemitteilungen, Kontaktadressen und - aber klicken Sie doch einfach mal rein: www.vereingoetzbergerwindmühle.de. Vertippt? Über Google finden Sie die Seite auch. Und ganz am Schluss der Seiten können Sie selbstverständlich eine Email senden: Der Verein freut sich über Anregungen, Fragen und Kritik gleichermaßen.

13.02.2005

©2004 Verein Götzberger Windmühle e. V. Impressum, Disclaimer